Darmklinik Exter

TAGESKLINIK FÜR INTEGRATIVE MEDIZIN
 

Afterkrampf

Konservative Therapie

  • Untersuchungen zum Ausschluss anderer Erkrankungen sind angebracht.
  • Die Aufklärung über die Harmlosigkeit der Erkrankung ist ein wichtiger Bestandteil der Therapie.
  • Falls Erkrankungen im Analbereich vorliegen, sollten diese behandelt werden. Das betrifft besonders vergrößerte Haemorrhoiden, weil man durch eine Verödungsbehandlung die Häufigkeit und Intensität der Krampfzustände reduzieren oder ganz beseitigen kann.

Was können Sie selbst tun?

Gegendruck erzeugen (z. B. durch starkes Anspannen des Muskels).


< zurück zu Behandlungsmethoden