Darmklinik Exter

TAGESKLINIK FÜR INTEGRATIVE MEDIZIN
 

Afterkrampf (Proktalgia fugax)

Was ist ein Afterkrampf?

Unter Afterkrampf versteht man eine plötzlich einsetzende, schmerzhafte Verkrampfung des Enddarms und der Beckenbodenmuskulatur von etwa fünf bis dreißig Minuten Dauer, die meistens nachts und in großen Abständen ganz unregelmäßig auftritt.

Wie entsteht ein Afterkrampf?

Unterschwellige Entzündungen im Analbereich, die man kaum bemerkt, können auslösend sein. Auch Stress und psychische Belastungen führen gelegentlich zum Auftreten dieser krampfartigen Schmerzen. Bösartige Erkrankungen verstecken sich nicht dahinter; meistens liegt überhaupt keine erkennbare Ursache vor.


< zurück zu Krankheitsbilder