Darmklinik Exter

TAGESKLINIK FÜR INTEGRATIVE MEDIZIN
 

Mastdarmvorfall

Konservative und operative Therapie

Bei sehr kleinen (latenten) Mastdarmvorfällen können konservative Therapieversuche erfolgreich sein. Hierbei sollten die Patienten unter Anwendung rektaler Entleerungshilfen (Klysma) und Vermeiden von Pressen bei der Stuhlentleerung einem größeren Mastdarmvorfall entgegenwirken.

Ein außen sichtbarer Mastdarmvorfall stellt dagegen immer eine Operationsindikation dar. Dabei kann man auf unterschiedliche Techniken zurückgreifen.


< zurück zu Behandlungsmethoden