Darmklinik Exter

TAGESKLINIK FÜR INTEGRATIVE MEDIZIN
 

Dysbiose (bakterielle Fehlbesiedlung)

Bauchschmerzen und Verdauungsstörungen, Infektanfälligkeit,  Hauterkrankungen und Kopfschmerzen: Wenn Patienten unter solchen Symptomen leiden und die Ursachen fraglich sind, kann eine Stuhlanalyse Klarheit schaffen.

Die Stuhlanalyse gibt Auskunft über wichtige Keime der Darmflora wie Fäulnis- und Milchsäurebakterien, über eine Besiedlung von Hefen und Schimmelpilzen und über den pH-Wert.

Ist die Darmflora nicht im Gleichgewicht, kann es zu zahlreichen gesundheitlichen Einschränkungen kommen. Die Darmbewegung wird gestört. Infekte treten gehäuft auf. Die Darmschleimhaut wird nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt.

Wodurch wird die Darmflora gestört?

  • Fehlernährung (zu viel Fett oder Eiweiß)
  • Medikamente (z. B. Antibiotika, Corticoide oder Abführmittel)
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Infektionen

Was können Sie machen?

  • Colon-Hydro-Therapie, um den Darm zu reinigen und zu regenerieren.
  • Qualifizierte Unterstützung von einer kompetenten Ernährungsberaterin.
  • Aufbau der Darmflora mit einer geeigneten probiotischen Nahrungsergänzung.


< zurück zu Krankheitsbilder