Darmklinik Exter

TAGESKLINIK FÜR INTEGRATIVE MEDIZIN
 

Analyse der Darmflora

Bauchschmerzen und Verdauungsstörungen, Infektanfälligkeit, Hauterkrankungen und Kopfschmerzen: Wenn Patienten unter solchen Symptomen leiden und die Ursachen fraglich sind, kann eine Stuhlanalyse Klarheit schaffen.

Die Stuhlanalyse gibt Auskunft über wichtige Keime der Darmflora wie Fäulnis- und Milchsäurebakterien, über eine Besiedlung von Hefen und Schimmelpilzen und über den pH-Wert.

Ist die Darmflora nicht im Gleichgewicht, kann es zu zahlreichen gesundheitlichen Ein- schränkungen kommen. Die Darmbewegung wird gestört. Infekte treten gehäuft auf. Die Darm- schleimhaut wird nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt.

Wodurch wird die Darmflora gestört?

  • Fehlernährung (zu viel Fett oder Eiweiß)
  • Medikamente (z. B. Antibiotika, Corticoide oder Abführmittel)
  • Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Infektionen

Wir raten Ihnen:

  • Colon-Hydro-Therapie, um den Darm zu reinigen und zu regenerieren
  • Qualifizierte Unterstützung von kompetenten Ernährungsberatern
  • Aufbau der Darmflora mit einer geeigneten probiotischen Nahrungsergänzung


< zurück zu Diagnostik